Nachhaltige Unternehmensführung

Unternehmen tragen mit ihrem wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen – also nachhaltigem – Engagement gesellschaftliche Verantwortung. Gemäß dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns geht es darum, das eigene Kerngeschäft verantwortlich zu betreiben.

Das Thema in die unternehmerischen Handlungsfelder zu integrieren, stellt für Unternehmen jedoch eine komplexe Herausforderung dar.

Die IHK-Organisation unterstützt Unternehmen bei dieser wichtigen Aufgabe:

Nachhaltig Führen

Corporate Social Responsibility
Unternehmensnachfolge gestalten
Deutscher Nachhaltigkeitspreis


Nachhaltig Führen

Alle sprechen über Nachhaltigkeit. Das Thema in die unternehmerischen Handlungsfelder zu integrieren, stellt für Unternehmen jedoch eine komplexe Herausforderung dar. Kommt Ihnen das bekannt vor? Gemeinsam mit Unternehmen, Fachexperten und IHKs will die DIHK-Bildungs-GmbH Lösungen entwickeln. Mit einem IHK-Management-Training, das Unternehmen unterstützt, die Prinzipien von Nachhaltigkeit im beruflichen Handeln anzuwenden.

Denn Unternehmen tragen mit ihrem wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen – also nachhaltigem – Engagement gesellschaftliche Verantwortung. Gemäß dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns geht es darum, das eigene Kerngeschäft verantwortlich zu betreiben.

Das Programm geht 2021 an den Start.

Weitere Informationen unter: https://www.nachhaltig-erfolgreich-fuehren-ihk.de/

Corporate Social Responsibility

Wie lassen sich unternehmerische Verantwortung und nachhaltiges Handeln im Betrieb verankern?

Welche Rolle spielen Digitalisierung und Nachhaltigkeit für die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in NRW?
Wie verändern sich Arbeitsalltag und Führungsstile im digitalen Nachhaltigkeitszeitalter?

Antworten auf diese Fragen gehen auf die Grundsätze des ehrbaren Kaufmanns zurück, deren Ursprünge bis ins Mittelalter reichen. Den Industrie- und Handelskammern ist durch den Gesetzgeber aufgegeben, die Regeln des "ehrbaren Kaufmanns" weiter zu stärken und mit Leben zu füllen.

Mit konkreten Hilfs- und Weiterbildungsangeboten aus der IHK-Organisation können sich die Unternehmen auf die wachsende Verantwortung vorbereiten.


Unternehmensnachfolge gestalten

Ein Drittel der UnternehmerInnen in Nordrhein-Westfalen ist bereits älter als 55 Jahre und damit in einer Lebensphase angekommen, in der das Thema „Übergabe des eigenen Unternehmens“ ansteht.

Die Organisation der Unternehmensnachfolge ist eine der zentralen Weichenstellung zur Sicherung des nachhaltigen Fortbestands eines Unternehmens, da mit der Nachfolge alle Unternehmensteile auf den Prüfstand gestellt werden.

Die IHKs in NRW unterstützen die Unternehmer bei einem Generationenwechsel als neutraler Ansprechpartner mit Rat und Tat.

Weiterführende Informationen gibt es auf dieser Seite

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Foto: Frank Fendler

Als Partner unterstützt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) die Weiterentwicklung der Wettbewerbe und Veranstaltungen zum Deutscher Nachhaltigkeitspreis.

Next Economy Award

Start-ups, die auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit setzen, zeichnet die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit DIHK und dem Rat für Nachhaltige Entwicklung mit dem "Next Economy Award" (NEA) aus.  Der NEA ist die nationale Spitzenauszeichnung für Gründer/innen, die den Wandel zur „nächsten“, nachhaltigeren Wirtschaft mitgestalten. Bewerben können sich in den letzten fünf Jahren gegründete Unternehmen und Organisationen, die mit innovativen Geschäftsmodellen die soziale und ökologische Transformation vorantreiben.

Informationen rund um den Wettbewerb sowie Rückblicke auf die vorangegangenen Runden gibt es unter der Adresse www.nexteconomyaward.de.


zurück