IHK NRW

Digitalisierung

Die Digitalisierung erreicht und verändert alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche. Nahezu in Echtzeit stellt die Digitalisierung Produkte und Dienstleistungen sowie ganze Wertschöpfungsketten durch neue Geschäftsmodelle auf die Probe. 
Die Industrie- und Handelskammern informieren ihre Betriebe über relevante technische Entwicklungen, beispielsweise zu den Themen Industrie 4.0, Cloud Computing, Big Data oder E-Commerce. Sie bringen Unternehmen, Anbieter und politische Entscheidungsträger zusammen und unterstützen die Kommunalpolitik bei ihren Bemühungen um den Ausbau einer leistungsfähigen Breitbandinfrastruktur.

Digitale Transformation

Die Digitalisierung revolutioniert die Wertschöpfungsketten nahezu aller Produkte und Dienstleistungen. Verbesserte Produkte, vernetzte Dienstleistungen und komplett neue Geschäftsmodelle bieten unzählige Möglichkeiten für Wirtschaftswachstum, fördern neue Unternehmensgründungen und sichern Wettbewerbsfähigkeit. Die Chancen auf eine neue wirtschaftliche Dynamik in NRW werden davon abhängen, wie es Unternehmen, Gebietskörperschaften und Regionen gelingt, die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich anzunehmen.

Netzwerke und Regionale Initiativen

Die Industrie- und Handelskammern in NRW organisieren und unterstützen aktiv regionale Initiativen, die die Vernetzung des Start-up Ökosystems und der Kompetenztransfer zu digitalen Geschäftsmodellen für die etablierten Unternehmen vorantreiben.
Kompetenznetzwerk Wirtschaft & Arbeit 4.0
IHK NRW unterstützt das Kompetenznetzwerk Wirtschaft & Arbeit 4.0  in NRW mit dem Ziel, über die zahlreichen Aktivitäten und Entwicklungen zur Digitalisierung in NRW, deutschlandweit und international zu informieren.
Kompetenzzentrum Mittelstand
IHK NRW kooperiert mit dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Kompetenzzentrum Mittelstand in NRW mit dem Ziel kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Digitalisierung ihrer Produkte, Produktion und Prozesse zu unterstützen.
Regionale Initiativen zur Unterstützung der Digitalisierung Die Industrie- und Handelskammern in NRW organisieren und unterstützen aktiv regionale Initiativen, die die Vernetzung des Start-up Ökosystems und der Kompetenztransfer zu digitalen Geschäftsmodellen für die etablierten Unternehmen vorantreiben. Unter anderem beteiligen sie sich den an der Initiative DWNRW-Hubs. Mit den Hubs bieten sie Unterstützungsangebote für digitale Start-ups an: Akzeleratorprogramme unterstützen Start-ups in Seed- und Growth-Phasen. Zudem werden digitale Start-ups mit Mentoren, etablierten Unternehmen und Investoren vernetzt, um ihnen den Marktzugang zu erleichtern.

Digi-Hubs in NRW:

Daneben unterstützen und organisieren die IHKs in NRW eigene regionale Initiativen sowie Angebote für ihre Mitgliedsunternehmen:

Veranstaltungsformate

Sicherheitstag NRW
Mit dem Sicherheitstag NRW hat IHK NRW ein Forum etabliert, um Unternehmen über die neuesten Entwicklungen zu informieren und „cyberready“ zu machen.
Innovationstag NRW

Publikationen

Industrie-Journal 2019: Künstliche Intelligenz
ImIndustriejournal für Nordrhein-Westfalen informiert IHK NRW über spannende Themen aus und für die Industrie.
Go online - wie Handel und Dienstleistungen vom Internet profitieren
Nahezu jeder Haushalt verfügt heute über einen Internetzugang, Smartphones und Tablets machen das Internet für die Nutzer mobil. Die Kaufentscheidung fällt damit seltener im Laden, sondern immer häufiger zu Hause auf der Couch oder unterwegs auf dem Tablet oder dem Smartphone.
Die Digitalisierung der Wirtschaft ist ein Querschnittsthema, das fast alle Bereiche der IHK-Arbeit berührt. Das E-Book "Wirtschaft digital“ des Deutschen Industrie- und Handelskammertags DIHK gibt den Diskussionsstand und den Beitrag der IHK-Organisation zu ausgewählten Digitalisierungsthemen wieder
Praxisleitfaden zu E-Governement  
In einem gemeinsamen Workshop, an dem sich Wirtschaft und Verwaltung beteiligten, wurden die wichtigsten Stellschrauben identifiziert, um E-Government zu unterstützen. In Form einer praxisorientierten Arbeitshilfe liegen die Ergebnisse nun als Dokumentation vor.
Im digitalen Zeitalter kann ein Ausfall von IT-Systemen zum völligen Stillstand und im schlimmsten Fall sogar zur Insolvenz des Unternehmens oder zumindest zu hohen Schadensersatzforderungen führen. Daher ist das richtige Vorgehen bei einem IT-Sicherheitsvorfall von entscheidender Bedeutung
Digitale Wirtschaft & Industrie 4.0: Hintergründe - Fakten - Handlungsempfehlungen – Tipps
Ob „Industrie 4.0“ oder „Digitalisierung“ – jene zwei Begriffe stehen stellvertretend für den digitalen Strukturwandel, den Wirtschaft und Gesellschaft derzeit erleben. Die digitale Transformation als treibende Kraft revolutioniert nicht nur die Wertschöpfungsketten nahezu aller Unternehmen und Branchen, sondern verändert auch die Arbeitswelt und das Zusammenleben zwischen Menschen.
Digitale Transformation und Industrie 4.0: Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus NRW zeigen Best Practice
In der vorliegenden Broschüre wollen wir mit Beispielen aus Industrie und Wissenschaft NRWs aufzeigen, wie sich der digitale Wandel in Unternehmen und aus Sicht der Forschung vollzieht.
Digitale Landkarte
Mit der digitalen Landkarte können Unternehmen Förder- und Beratungsangebote oder digitale Erfolgsgeschichten anderer Firmen in ihrer Nähe suchen und finden. 

Breitbandausbau

Für die Unternehmen hat der Ausbau einer leistungsfähigen Breitbandinfrastruktur insbesondere in den Industrie- und Gewerbegebieten Priorität. Erst durch einen Breitbandanschluss erhalten die Unternehmen die Möglichkeit, ihre Geschäftsmodelle zu wettbewerbsfähigen Lösungen weiterzuentwickeln. In NRW verzichten derzeit rund 16 Prozent der Unternehmen auf eine Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse, weil ihnen ein leistungsfähiger Breitbandanschluss fehlt.
Der Breitbandausbau schreitet in den Kommunen in NRW sehr unterschiedlich voran. Während in einigen Kreisen bzw. Städten die Versorgungsqualität bereits relativ hoch ist, fehlen in anderen Gebieten noch konkrete Planungen für den Breitbandausbau. Einen Überblick über den Stand der Breitbandversorgung an Ihrem Standort gibt Ihnen der Breitbandatlas NRW. 
 Weiterführende Informationen erhalten Sie im  Breitbandatlas NRW oder im  Unternehmensbaromerter

Coronakrise: Digitalisierung wird zum Schlüsselfaktor für offene wie geschlossene Branchen

Die Corona-Krise hat den Nachholbedarf bei der Digitalisierung in vielen Unternehmen in den Fokus gerückt. In einer Sonderumfrage der IHK-Organisation zur Digitalisierung gibt fast jedes zweite Unternehmen (44 Prozent) an, aufgrund der Covid-19 Krise die eigenen Digitalisierungsaktivitäten ausgebaut zu haben.
Meistens stehen die strategische Entwicklung der Geschäftsmodelle sowie Effizienzsteigerungen (jeweils 57 Prozent) im Vordergrund. In immer mehr Branchen werden digitale Angebote von den Geschäftspartnern im B2C- wie auch im B2B-Geschäft vorausgesetzt. Einige Unternehmen setzen, um Kontakte zu vermeiden, in der Krise ausschließlich auf digitale Kommunikation. Mit der Umsetzung der erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen hat die digitale Transformation weiter an Tempo aufgenommen.
Gleichzeitig sind auch Grenzen der digitalen Infrastrukturen in der Krise deutlich geworden. Der Ausbau einer leistungsfähigen digitalen Infrastruktur hat mit den neuen Anforderungen an die Arbeit im Homeoffice weiter an Dringlichkeit gewonnen.
Viele digitale Entwicklungen sind im Shutdown unter hohem Druck entstanden. Die Infrastrukturen in den Unternehmen, das Know-how, die internen Prozesse und die Anforderungen an die IT-Sicherheit müssen im laufenden Jahr mit dem Weg aus der Krise nachgezogen werden. Wichtiger denn je ist es, die Unternehmen hierbei zu begleiten, zumal der Fachkräftebedarf ungeachtet des konjunkturellen Abschwungs in der IT-Branche und die Nachfrage nach IT-Spezialisten in allen Branchen kaum gedeckt werden kann, wie die Konjunkturumfragen in Nordrhein-Westfalen zeigen

Schwerpunktthemen

  • Wirtschafts-Service-Portal (WSP.NRW)
  • Fairer Wettbewerb im digitalen Zeitalter 
  • Digitalstrategie NRW www.digitalstrategie.nrw
  • Breitbandausbau und 5G für NRW Gigabit NRW www.gigabit.nrw.de
  • Initiative für Wirtschaft und Arbeit 4.0 www.iwa.nrw.de
  • Digitalisierungsinitiative Mittelstand – Mittelstand Innovativ www.mittelstand-innovativ-digital.nrw

Key-Facts

  • In NRW sind bereits 95 Prozent der Haushalte mit 50 Mbit/s versorgt.
  • 75 Prozent sind mit 400 Mbit/s oder mehr versorgt.
  • Von den über 3.900 von den Kommunen gemeldeten Gewerbegebieten sind 74 Prozent vollständig mit Glasfaser erschlossen oder dafür vorgesehen, für weitere 15 Prozent ist eine Teilerschließung bereits erfolgt oder geplant.
  • 66 Prozent können auf Gigabitbandbreiten zugreifen.