IHK NRW Präsident Ralf Stoffels zum Vizepräsidenten des DIHK gewählt

Im Rahmen der heutigen Vollversammlung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) wurde IHK NRW Präsident Ralf Stoffels mit 75 Zustimmungen ohne Enthaltung zum Vizepräsidenten für die kommenden vier Geschäftsjahre gewählt. Der 59-jährige Ralf Stoffels ist geschäftsführender Gesellschafter der BIW Isolierstoffe GmbH mit Sitz in Ennepetal. Stoffels ist bereits seit 2016 Präsident der Südwestfälischen IHK zu Hagen und seit Januar 2021 Präsident von IHK NRW.

Ralf Stoffels zu seiner Wahl:

„In Nordrhein-Westfalen haben wir zahlreiche Weltmarktführer, nicht nur im Bereich der Industrie. Auch unser Start-up-Ökosystem vergrößert sich stetig. Ich freue mich daher, die Impulse der Wirtschaft nun auch auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene voranzutreiben. Hinter uns liegt bereits ein Jahr voller Herausforderungen und Rückschläge. Gleichzeitig gibt es aber auch viele positive Entwicklungen wie den Digitalisierungsschub in vielen Unternehmen. Wichtig dabei bleibt, dass wir aus allen Regionen gemeinsam im Verbund handeln und unser individuelles Know-how einbringen. Nur so können wir die Coronakrise überwinden. Besonders die zentralen Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Bildung müssen wir jetzt weiter forcieren, um uns für die Zukunft weiter wettbe-werbsfähig aufzustellen.“

Neben der Wahl des neuen Präsidiums des DIHK wurde für die Geschäftsjahre 2021 und 2022 auch ein neuer DIHK-Vorstand berufen. Aus NRW gehören diesem neben Ralf Stoffels auch Dr. Nicole Grünewald, Präsidentin der IHK zu Köln, Stefan Hagen, Präsident der IHK Bonn/Rhein-Sieg und Jutta Kruft-Lohrengel, Präsidentin der IHK zu Essen an. Seit Januar gehören sie auch dem IHK NRW Vorstand an.

Der DIHK-Vorstand berät den Präsidenten des DIHK, bereitet die Beschlüsse der Vollversammlung vor und verantwortet die wirtschaftspolitischen Positionen der Kammerorganisation auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

IHK NRW ist der Zusammenschluss der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. IHK NRW vertritt die Gesamtheit der IHKs in NRW gegenüber der Landesregierung, dem Landtag sowie den für die Kammerarbeit wichtigen Behörden und Organisationen.