Mit nachhaltigen Lösungen aus der Tourismuskrise


Tourismus galt bis vor Kurzem als ein Wachstumsmotor der Weltwirtschaft, doch ist die Branche durch die Pandemie in eine nie dagewesene Krise geschlittert. Gleichwohl hat die Vergangenheit gezeigt, dass Tourismus ein Katalysator für Innovationen von Unternehmen und Regionen sein kann. Kann die COVID-19 Krise zu einem Umdenken für ein nachhaltiges „Build Back Better“ führen und somit regionale Entwicklungen und Strukturen fördern? Führende Köpfe aus Tourismus, Praxis und Forschung diskutieren das Innovationspotential des nachhaltigen Tourismus für Destinationen und Unternehmen:

Axel Biermann Geschäftsführer, Ruhrgebiet Tourismus GmbH
Prof. Dr. Anna Scuttari Fakultät Tourismus, Hochschule München
Axel Hefer CEO, trivago N.V.
Achim Laurs Area Director, Lindner Hotels AG
Dr. Andreas Hofmann Projektmanager Tourismus, GIZ

Wie gehen Unternehmen und Standorte mit der Krise um? Welche nachhaltigen Lösungen und Ansätze kommen dabei in Frage? Lernen Sie von innovativen internationalen Best Practices, wie Tourismus zu resilienten und profitablen Geschäftsmodellen beitragen kann. Die Teilnahme an der  Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. 

Hinweise: Die ist eine virtuelle Veranstaltung von der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung in Kooperation mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und IHK NRW e.V. Das Online-Seminar wird aufgezeichnet. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Fotoaufnahmen Ihrer Person im Rahmen der Veranstaltung einverstanden. Sofern Sie keine Einwände haben, wird die Aufzeichnung im Nachgang medial verwertet und geteilt. Bei Fragen zur Veranstaltung und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an events@wirtschaft-entwicklung.de

Zur Anmeldung