8. IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft NRW

Abgesagte Messen, Festivals und Konzerte. Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist wirtschaftlich von der aktuellen Covid-19-Pandemie stark betroffen. Zwar werden Fördermöglichkeiten für Unternehmen auf verschiedenen Ebenen zur Verfügung gestellt. Aber seit dem Lockdown ändern sich fast täglich die Informationen, was es für die Branche nicht einfacher macht, sich der Situation anzupassen. Und die Krise ist noch längst nicht überwunden.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft lebt von Erlebnissen und Emotionen. Aber Veranstaltungen können nur eingeschränkt oder gar nicht stattfinden, die Umsätze bleiben aus und Kunden sind nur schwer erreichbar. Kreative Lösungen und neue Strategien sind gefragt, um den negativen Auswirkungen der Corona-Krise entgegenzuwirken. Wie sieht die aktuelle Situation der Branche in NRW denn genau aus? Und wie kann es für die Branche weitergehen?

In dem in diesem Jahr virtuell stattfindenden 8. IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft NRW wollen wir mit Unternehmen, Politik und Verwaltung diskutieren, wie es für die Branche trotz und mit Corona weitergehen kann.

Diskutieren auch Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Datum und Zeit:

13. November 2020

18:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich HIER vorab zur Veranstaltung an. Den Link zum virtuellen Treffen erhalten Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail von uns.

Programm:

18:30 Uhr
Begrüßung

Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
18:40 Uhr
Impuls: Unterstützung der Kreativwirtschaft in der Corona-Pandemie

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
18:55 Uhr
Talk: Kultur- und Kreativwirtschaft in NRW trotz und mit Corona
ƒ
Marcus Gloria, Bochum Total 2010 UG
ƒClaudia Jericho, Leiterin der Geschäftsstelle von CREATIVE.NRW
ƒAlexandra Matten, Innenarchitektin, Bielefeld
ƒProf. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
ƒ Jörg Stüdemann, Stadtdirektor / Stadtkämmerer der Stadt Dortmund
20:00 Uhr
Fazit der IHKs in NRW


Moderation: Dr. Ulrich S. Soénius, Geschäftsführer Standortpolitik der Industrie- und Handelskammer zu Köln und Leiter des DIHK-Arbeitskreises Kultur- und Kreativwirtschaft

Veranstaltungsort:

Virtuell per Youtube-Livestream aus der IHK zu Dortmund.

Ansprechpartner:

Patrick Voss

Mail: p.voss@dortmund.ihk.de

Telefon: 0231 5417-153