Nachholen von Berufsabschlüssen  

An- und Ungelernte ohne Berufsabschluss haben es auf dem Arbeitsmarkt häufig besonders schwer. Sie haben deutlich höhere Hürden auf dem Arbeitsmarkt und sind in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs die ersten, die ihren Arbeitsplatz verlieren. 

Für diejenigen, für die beispielsweise aufgrund ihres Alters oder Lebenssituation eine klassische betriebliche Ausbildung nicht mehr sinnvoll erscheint, gibt es verschiedene Möglichkeiten, nachträglich einen Berufsabschluss zu erwerben.

Externenprüfung

Für Berufspraktiker mit längerer einschlägiger Berufserfahrung besteht die Möglichkeit, als sog. „Externer“ bei der IHK vor Ort einen Antrag auf Zulassung zur IHK-Abschlussprüfung für einen Ausbildungsberuf zu stellen. Andere Abschlüsse oder Berufserfahrungen im Ausland können dabei berücksichtigt werden. Als Mindestzeit dieser praktischen Tätigkeit sollte die eineinhalbfache Dauer der regulären Ausbildungszeit nachgewiesen werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer IHK.

Umschulung

Auch über eine Umschulung kann ein Berufsabschluss erlangt werden. Im Unterschied zu einer Erstausbildung ist die Ausbildungsdauer bei der Umschulung in der Regel verkürzt (je nach Berufsbild), sie wird jedoch im Rahmen einer Gesamtqualifizierung bis zur IHK-Abschlussprüfung durchgeführt. 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer IHK.

Teilqualifizierung (TQ)

Zur erfolgreichen Nachqualifizierung von geringqualifizierten Mitarbeitern und für beruflichen Quereinsteigern bieten die modularisierten Teilqualifikationen eine Möglichkeit. Diese eröffnen mittels überschaubarer Qualifizierungszeiten einen niederschwelligen Weg zum Wiedereinstieg in die berufliche Qualifizierung. 

Teilqualifikationen sind kürzere Bildungseinheiten, die aus anerkannten Ausbildungsberufen abgeleitet werden. Das hat den Vorteil, dass die Inhalte aktuell und am Arbeitsmarkt gefragt sind. Die Kompetenzfeststellung am Ende eines Moduls durch die IHK bietet dabei eine neutrale, einheitliche und damit transparente Leistungsfeststellung. Werden alle TQ-Module eines Berufsbildes absolviert haben die Teilnehmenden die Chance über die Externenprüfung einen vollwertigen Berufsabschluss zu erhalten.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Teilqualifizierung. 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Nachqualifizierung bei den IHKs.