Newsbeiträge


UPdate: "Nachhaltig Wirtschaften in NRW"

IHK NRW veröffentlicht seit 2020 ein regelmäßiges „UPdate“. Ein Format zu aktuellen Trends sowie Vorhaben aus Landes- und Bundespolitik im unternehmerischen Umfeld. Mit dem „UPdate“ gibt IHK NRW einen schnellen Überblick und den Einstieg zur Vertiefung in ein aktuelles Thema.


Informationen und Hilfsangebote der IHKs in NRW zum Coronavirus

Der Coronavirus stellt die gesamte Wirtschaft vor eine große Herausforderung: Wie gehe ich als Unternehmer mit den Problemen um, was gilt es zu tun? Was passiert, wenn ich meinen Betrieb nicht aufrecht erhalten kann (Liquiditätsengpässe, Soforthilfen, Überbrückungshilfen, etc.)? Wo gibt es aktuelle Infos? Ein Mitarbeiter ist infiziert – was tun? Hilfreiche Links und Tipps für Unternehmen haben wir hier zusammengestellt.


1. High-Level-Dialog zur Transformation der Industrie

Starke Innovationen, Digitalisierung, Klimaschutz und beste Rahmenbedingungen für Investitionen sind der Schlüssel zum Erhalt und der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandorts Nordrhein-Westfalen. Die Corona-Pandemie beschleunigt den notwendigen Transformationsprozess hin zu einem modernen, klimaneutralen und innovativen Standort der Zukunft.

Offener Brief an die Schulleiterinnen und Schulleiter in NRW

IHK NRW, WHKT und VFB NRW bitten in einem Offenen Brief an die Schulleitungen in NRW um Unterstützung bei der Zusammenführung von Jugendlichen und Ausbildungsbetrieben. Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie ist die Berufsorientierung aus ihrer Sicht genauso wichtig wie die Vermittlung von schulfachlichen Kompetenzen. Unter den gegebenen Rahmenbedingungen ist das eine große Herausforderung die wir gemeinsam annehmen müssen.



Logistikids

Am 21. Januar 2020 fiel der Startschuss zum Ideenwettbewerb "LogistiKids 2021" - einem Gemeinschaftsprojekt von IHK NRW und dem Kompetenznetz Logistik.NRW unter der Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart.


Geschlossene Branchen brauchen Perspektiven

Die Betroffenheit in den Branchen ist sehr unterschiedlich. Um zielgerichtet helfen zu können, wird es mit Fortgang der Krise immer wichtiger, die konkrete betriebliche Situation zu kennen. IHK NRW hat ganz aktuell Unternehmerinnen und Unternehmer aus den besonders betroffenen Branchen zu ihrer derzeitigen Situation, ihren Zukunftsplänen sowie ihren Sorgen und Wünschen befragt und zeigt die Ergebnisse ab sofort in einer neuen Reihe.



IHK-Prüfungen finden wie geplant statt

IHK NRW geht derzeit davon aus, dass alle Prüfungen in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung trotz der Einschränkungen durch die Corona-Schutzmaßnahmen an den geplanten Terminen durchgeführt werden können. Das gilt insbesondere für die schriftlichen wie auch die praktischen Abschlussprüfungen, an denen an denen landesweit über 20.000 Auszubildende teilnehmen.




Gemeinsamer Appell der Partner im Ausbildungskonsens NRW: Praxisphasen jetzt - Fachkräftesicherung auch in Corona-Zeiten

In den vergangenen Wochen und Monaten sind vielfach digitale oder hybride Formate zur Beruflichen Orientierung entwickelt worden, die eine sinnvolle Ergänzung darstellen, wenn aus Infektionsschutzgründen ein „analoges“ Angebot nicht möglich ist. Doch eines steht fest: Echte berufspraktische Einblicke lassen sich durch kaum etwas ersetzen.