Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Festsetzung des Steuersatzes für die Grunderwerbsteuer

IHK NRW begrüßt die Bemühungen des Landes, den Haushalt zu konsolidieren und hierbei „einen Dreiklang aus Einnahmensteigerungen, Investitionen in die Zukunft und Ausgabensenkungen durch Aufgaben- und Ausgabenkritik“ (vgl. Drucks. 16/7147, S. 5) zu verfolgen.