Europäische Union ist besser als ihr Ruf

Stabile politische Verhältnisse sind der Wettbewerbsvorteil in der Europäischen Union: Auch bei den Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich über den Brexit steht aus Sicht der Unternehmen in Nordrhein-Westfalen der Zusammenhalt innerhalb der Europäischen Union im Vordergrund. 91 Prozent der befragten Unternehmen stimmen der Aussage zu, dass der Binnenmarkt nicht durch den Brexit gefährdet werden darf - selbst dann nicht, wenn der Handel mit dem Vereinigten Königreich Schaden nehmen könnte.

„71 Prozent der befragten Unternehmen halten die Europäische Union für besser als ihren Ruf. Das ist ein deutliches Zeichen für eine verzerrte Wahrnehmung bei den Vorzügen der europäischen Einigung“, stellt Thomas Meyer, Präsident von IHK NRW fest. Allerdings gebe es im Detail weiter viel zu tun, wie die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zeige. Hier sehen viele Unternehmen erhebliche Probleme und nehmen deutliche Unterschiede in der Umsetzung in den EU-Ländern war.

Grafik 1 neu.jpg

Zu der Umfrage: Im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 hat die IHK-Organisation eine Unternehmensbefragung in ihrem Ehrenamt durchgeführt. Aus Nordrhein-Westfalen haben sich 340 Unternehmen beteiligt. Die vollständigen Ergebnisse des Unternehmensbarometers erhalten Sie beim DIHK unter https://www.dihk.de/themenfelder/international/europaeische-union/dihk-bruessel.

Grafik 2 neu.jpg

IHK NRW ist der Zusammenschluss der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. IHK NRW vertritt die Gesamtheit der IHKs in NRW gegenüber der Landesregierung, dem Landtag sowie den für die Kammerarbeit wichtigen Behörden und Organisationen.