Energiedebatte als Hauptrisiko für die Industrie

Im Frühsommer 2014 bleiben die wirtschaftlichen Aussichten für die Industrieunternehmen in Nordrhein-Westfalen von erheblichen Risiken belastet. Neben den konjunkturell bedingten Risiken wie der Inlands- und Auslandsnachfrage sehen sich die Betriebe mit standortbezogenen Herausforderungen wie den Energie- und Rohstoffpreisen oder den wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen konfrontiert. Das ist das Ergebnis der Frühjahrsumfrage von IHK NRW als Zusammenschluss der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. An der Befragung hatten sich rund 3 000 Unternehmen beteiligt, davon etwa 900 aus der Industrie.

mehr