Energie-Kongress NRW zeigt: Unternehmen benötigen eine sichere und bezahlbare Energieversorgung

Auf dem Energie-Kongress NRW am 6. Mai im Steinhof, Duisburg, beleuchteten die IHKs in NRW Fakten, Machbarkeit, Herausforderungen, Schwerpunkte und Perspektiven der Energiewende. In seiner Begrüßung betonte der Präsident der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen, Paul Bauwens-Adenauer, dass die Unternehmen in NRW auf eine bezahlbare Energieversorgung dringend angewiesen seien. Die größten Herausforderungen seien zukünftig die Neugestaltung des Strommarktes sowie der Zubau erneuerbarer Energien. In seinen Schlussworten betonte Burkhard Landers, Präsident der gastgebenden Niederrheinischen IHK, dass die Umsetzung der Energiewende so wichtig sei, dass dieses Thema auf keinen Fall bis nach der Bundestagswahl liegen gelassen werden dürfe. Gehandelt werden müsse vielmehr jetzt.