1600 Ausbildungsplätze eingeworben - Ausbildungskampagne großer Erfolg!

Am heutigen bundesweiten „Tag der Ausbildungschance“ der IHK-Organisation beendet IHK NRW die Ausbildungskampagne „Zukunft Ausbildung - IHK-Ausbildungskampagne 2014“. „Wir sind mit den Ergebnissen ausgesprochen zufrieden“, kommentiert Franz Roggemann, Geschäftsführer von IHK NRW, den Verlauf der Kampagne. Ca. 1600 Ausbildungsplätze konnten die IHKs einwerben - eine beachtliche Zahl! „Die direkte Kontaktaufnahme ist und bleibt die beste Möglichkeit, um Ausbildungsplätze bei Unternehmen zu akquirieren. In den vier Aktionswochen von Januar bis Mai haben wir insgesamt ca. 9000 Unternehmen kontaktiert“, erläutert Roggemann Details der Kampagne. Der Erfolg der Kampagne zeigt, dass die Unternehmen zur dualen Ausbildung stehen. Dieser Erfolg wird auch belegt durch Zahlen der Regionaldirektion der Agentur für Arbeit. Dort sind zum Ende Mai ca. 3700 Ausbildungsplätze mehr gemeldet als zum Vorjahreszeitpunkt. „Wir möchten allen Unternehmen, die Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt haben, sehr herzlich danken! Nur aufgrund des Engagements der Unternehmen konnte die Kampagne erfolgreich sein“, führt Roggemann aus. Er appelliert abschließend, auch zukünftig bei der dualen Ausbildung nicht nachzulassen, auch wenn die Bewerberauswahl mancherorts schon schwieriger werde. „Die duale Ausbildung ist die beste Art der Fachkräftesicherung!“